Cuts and Pieces ***

Die Zensur ist die jüngere von zwei schändlichen Schwestern, die ältere heißt Inquisition.

 

Die Zensur ist das lebende Eingeständnis der Herrschenden, dass sie nur verdummte Sklaven treten, aber keine freien Völker regieren können.

 

Johann Nestroy
(Österr. Dramatiker, Satiriker u. Schauspieler, 1801 – 1862)


Tief im Kosmos der Popkultur verwurzelt sind die Stilelemente der Werbung und der Comic-Kultur für den Kölner Streetart Künstler CUTS AND PIECES, die Inspiration und Motivation seines kreativen Schaffens.

 

CUTS AND PIECES bedient sich des Samplings, ein Begriff den man aus der Musik kennt. Dabei verwendet er Snippets von Fotos, Bildern und Grafiken die er in einem neuen visuellen Kontext als Kollage arrangiert. Analoge Collagen-Technik kombiniert mit dem Möglichkeiten digitaler Bildbearbeitung beschreibt seine Arbeitsweise am treffensten.

Immer nah dran am Puls der Zeit transformiert CUTS AND PIECES den Spirit der Popkultur ins Hier und Heute. Er liebt das Spiel mit suggestiven Botschaften und Slogans, ansprechend und eingängig, mit Humor und Charme und gerne auch mit einem Touch Gesellschaftskritik – aber immer direkt und ungeniert ehrlich.

CUTS AND PIECES Zielsetzung für künftige Arbeiten ist seinen Stil und seine Kreationen kontinuierlich und dynamisch weiterzuentwickeln und im urbanen Raum zu etablieren.

Streetart ist für CUTS AND PIECES ein Lebensgefühl.